Der jüdische Friedhof in Busenberg

Für die Gemeinde Busenberg und die jüdischen Bewohner einiger umliegender Orte wurde 1824 eine Begräbnisstätte als Verbandfriedhof angelegt. Das Friedhofsareal musste mehrfach erweitert werden. Inzwischen umfasst es eine Fläche von 25,8 ar. 280 Gräber sind erhalten. Der Friedhof wurde in der NS-Zeit mehrfach geschändet, später teilweise wieder instand gesetzt. Dieser Friedhof bietet eine Vielzahl von interessanten Einblicken und Grbsteinen in unterschiedlichen Materialien, Formen und Größen.

 

weitere Grabmäler

Informations- und Gedenktafeln, errichtet 2016

Infotafel
Infotafel
Infotafel
Infotafel