Der Friedhof Shomre Hadass

Das Friedhofstor
Das Friedhofstor

1920 wurde dieser dritte Friedhof von Antwerpener Juden in Putte angelegt. Die Gemeinde Shomre Hadass besitzt in der Nachbarschaft der anderen Friedhöfe ein riesiges Areal, auf dem ebenfalls mehr als 10 000 Gräber existieren. Auch hierher wurden nach und nach viele Tote von anderen jüdischen Friedhöfen, vor allem von Antwerpen-Kiel, umgebettet. Der Friedhof ist für Angehörige aller jüdischen Glaubensrichtungen zugänglich.

Das denkmalgeschützte Tor
Das Denkmal - Tor
Gedenktafel für den Erbauer
Gedenktafel für den Erbauer des Tores
Blick durch das Tor
Blick durch das Tor
Im Friedhof
Innerhalb des Friedhofs eigene Parkplätze