Juden in Venlo

 

 

Bereits im 17. Jahrhundert siedelten Juden in Venlo, damals ein wichtiger Knotenpunkt für den Handel mit Deutschland. Die jüdische Gemeinde hatte eine Synagoge, eine Schule und eine Mikwe. Diese Mikwe wurde in der letzten Zeit bei Bauarbeiten gefunden. Nahe der Stadtmitte finden sich zwei Friedhöfe. Die jüdischen Bürger wurden nach der Besetzing der Niederlande durch die Deutschen verfolgt, verschleppt und ermordet..