Juden in Bronkhorst

Platz der ehemaligen Synagoge
früherer Platz der Synagoge

Die Stadt Bronkhorst liegt an der Ijssel in der Provinz Gelderland. Mit ca. 300 Einwohnern ist sie eine der kleinsten Orte mit Stadtrecht in den Niederlanden.

Im Jahre 1717 wird erstmals von der Niederlassung eines Juden berichtet. Im  Lauf der Zeit wird sich eine kleine Gemeinde gebildet haben, denn im 18. Jahrhundert existierte dann auch eine Synagoge sowie ein Friedhof. Die Synagoge wurde später in den am anderen Flussufer liegenden Ort Brummen verlegt und bis etwa 1900 benutzt. Das Gebäude wurde 1962 abgerissen.

Gedemkstein am Ort der abgerissenen Synagoge

Zum Friedhof von Bronkhorst

Quellen und Literatur

 

Jüdische Friedhöfe in den Niederlanden