Juden in Friedland

Wikipedia gemeinfrei

 

Friedland ist eine Kleinstadt im Osten von Mecklenburg-Vorpommern.

Die Geschichte der Juden reicht bis in die Phase der Erstbesiedlung durch Juden zurück. Nach wechselvollen Ereignissen begann eine regelmässige Besiedlung im späten 18. Jahrhundert. Eine Synagoge hat es in Friedland nie gegeben.

Nach Verfolgungen und Repressionen wurden etwa 10 jüdische Bürger Opfer des Holocaust.