Juden in Meran

 

Aus dem Quellenmaterial geht hervor, dass im 15. Jahrhundert Juden in Meran gewohnt haben. Jedoch erst in den 1830er Jahren ließen sich jüdische Kaufleute dauerhaft im damals zum Österreichischen Kaiserreich gehörenden Meran nieder, ab etwa1870 gab es auch Handwerker, Ärzte und Rechtsanwälte. Die 1921 gegründete jüdische Kultusgemeinde konnte dann auch eine eigene Synagoge errichten.

 

Zu Der Friedhof in Meran

Zu Juden in Meran

Zu Quellen und Literatur

Zu Juden in Südtirol