Der Friedhof von Biesenthal

 

Von Eberwalde kommend fährt man durch den Ort bis zu einem Edeka-Markt auf der rechten Seite. Hier biegt man rechts ab und folgt der Hauptstraße, bis ein Wegweiser nach links nach bernau weist. Man folgt dieser Straße bis zum Ortsende. Dort liegt links, etwas erhöht, der städtische Friedhof. Vor seinem Tor (mit Hinweischild ‚Jüdischer Friedhof’ folgt man nach links der Friedhofsmauer und erreicht nach ca. 50 m den ehemaligen jüdischen Friedhof.

Der Friedhof entstand kurz vor oder kurz nach der Wende vom 17. zum 18. Jh., 1925 wurde er geschlossen, 1938 verwüstet und zerstört. Nach 1990 wurde das Gelände hergerichtet, heute finden sich dort ein Gedenkstein und einige Grabsteinfragmente.