Der Friedhof von Hagenbach

 

   Einen Friedhof hatte man am Ortsrand 1737 angelegt, die letzte Bestattung fand dort 1934 statt. Die Anlage mit annähernd 400 Grabsteine ist umschlossen von einer sehr dichten Hecke. Bemerkenswert sind die klar voneinander getrennten verschiedenen Gräbergruppen, die die Nutzung des Friedhofes durch mehrere Gemeinden wiederspiegeln. Auffällig sind vier sehr große und reich dekorierte Grabsteine der Familie Wassermann.

Von Pretzfeld aus kommend biegt man im Ort gegenüber einem Gasthaus in die erste Strasse rechts, und nach Ortsende in den ersten Feldweg nach links. Auf dessen linker Seite liegt der Friedhof.