Der Friedhof von Frimmersdorf und Neurath

Der Friedhof lag "an der Soth", der heutigen Allrather Straße. Bereits im Jahre 1908 wurde er mit einer Abraumhalde verschüttet. Es ist möglich, daß die Gebeine und die Grabsteine auf den Friedhof "auf dem Pielsbusch" verlegt wurden. Der Friedhof wurde mehrfach verwüstet. Der Friedhof mußte dem Braunkohlenabbau weichen und wurde  nach Willich-Schiefbahn an den Bertzweg verlegt. Dort stehen heute 16 Steine aus Frimmersdorf.