Der Friedhof in Ilbesheim

Ungeachtet der geringen Zahl jüdischer Einwohner wurde in Ilbesheim ca. 1810 ein jüdischer Friedhof angelegt. Seine Fläche beträgt 170 m2. Hier fanden nur drei Bestattungen statt, 1841, 1850 und 1869, die Grabsteine sind erhalten. Der Friedhof grenzt an der einen Seite an die Kirche, an der Nordseite besteht eine Mauer, während die anderen Seiten mit einem Drahtzaun abgeschlossen sind.

Der kleine Friedhof gleich bei der Kirche
Der Friedhof ist nur ein schmaler Streifen
Einer der drei Steine
Zwei der drei vorhandenen Steine