Juden in Heuchelheim bei Frankenthal

Die Gemeinde mit ca. 1200 Einwohnern liegt nicht weit entfernt von Frankenthal. 1548/49 sind erstmals Juden im Ort erwähnt. Ihre Zahl dürfte im Laufe der Jahre ziemlich gering geblieben sein, so dass sich keine eigene Gemeinde bilde konnte. 1751 lebten drei jüdische Familien am Ort, mehrfach sind einzelen Namen in den Archivunterlagen genannt. Von 1808 ist ein Verzeichnis erhalten, in dem Namen und einige persönliche Daten der Juden in Heuchelheim und Beindersheim aufgeführt sind. Im Jahre 1875 lebten keine Juden mehr in Heuchelheim.