Der Friedhof

Der jüdische Friedhof wurde 1821 angelegt. Er hat eine Fläche von 1670 m2. Hier wurden auch die Verstorbenen einiger jüdischer Nachbargemeinden bestattet. Die für lange Zeit letzte Beerdigung fand 1944 statt, danach noch einmal im Jahre 1974. Heute sind auf dem zwischen Wohngebieten liegenden Friedhof noch 275 Grabsteine erhalten.

Eindrücke vom Friedhof

.

Der Eingang
Blick auf die wenigen Grabsteine