Juden in Flonheim

Flonheim gehört zum Landkreis Alzey-Worms im südlichen Rheinhessen.

Juden dürften hier schon im 17. Jahrhundert gelebt haben. 1824 zählte man 94 Personen jüdischen Glaubens, 1905 nur noch 59.

Im Ort gab es eine Synagoge, die schon 1936 durch Brandstiftung zerstört wurde. Das Gebäude ging damals in Privatbesitz über und wurde 1979 abgebrochen.

Alle Juden sind spätestens in der NS-Zeit weggezogen, die meisten konnten in diverse Länder – USA, Palästina – auswandern.

 
zu den Bildern