Jüdisches Leben in Berwangen

ehemalige jüdische Schule
ehemalige jüdische Schule - aus wikipedia cc2.5, Autor P. Schmelzle

Berwangen ist seit 1971 ein Ortsteil von Kirchhardt im Landkreis Heilbronn.

In dem damals eigenständigen Dorf lebten Juden schon im 17. Jahrhundert. Die hier entstandene Gemeinde erbaute 1770/71 eine Synagoge, die auch andere Einrichtungen (Wohnung, Mikwe) beinhaltete. Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war die Gemeinde auf nahezu 150 Personen angestiegen, sodass man gezwungen war, 1845 eine neue Synagoge zu errichten. Sie wurde allerdings im November 1938 von den Nazis vollständig zerstört.
Die jüdischen Bürger von Berwangen waren vielfach Vieh- und Pferdehändler, daneben bestanden auch diverse Ladengeschäfte (Stoffe, Schule, Kolomialwaren, Mezgerei). Von den 1885 hier lebenden 152 Juden verließen viele nach und nach den Ort, die letzten 10 Personen wurden von den Nazis nach Gurs derportiert.

 

 

zum Friedhof