Juden in Essentho

Essentho ist ein Dorf nordöstlich von Brilon im Hochsauerland.

Im Jahre 1723 läßt sich der erste Jude Levi Moyses in den Dokumenten nachweisen. Im Jahre 1819 gab es 700 Christen und 33 Juden im Dorf.

Schon damals gab es eine Betstube oder Synagoge in Essentho.

Im Jahre 1902 wird bei einer Besichtigung „eine kleine, baufällige Synagoge“ vorgefunden. Sie stand mitten im Dorf. Im Jahre 1907 wurde sie abgerissen.

Im Jahre 1900 gab es in Essentho nur noch 2 jüdische Familien.

Die restlichen Mitglieder der Gemeinde wurden 1941 deportiert und getötet.