Der Friedhof von Mülheim

Der erste jüdische Friedhof lag an der Wetzmühle in Holthausen. Er ist nicht erhalten.

Seit 1777 besteht der Friedhof in der Innenstadt an der Gracht. Möglicherweise (nach Brocke) fanden hier schon ab 1730 Beerdigungen statt. Der Friedhof  wurde mehrfach erweitert, weil auch Duisburger Juden hier bestattet wurden. Eine Trauerhalle kam 1920 hinzu. Ein Mahnmal erinnert heute an die ermordeten Juden.

Der Friedhof wird heute noch benutzt

 

Zurück