Der Friedhof am Hiltrops Kamp

Der Friedhof am Hiltrops Kamp liegt im Essener Stadtteil Steele. Hier bestand ab 1879 eine selbständige jüdische Gemeinde mit eigener Synagoge. Sie wurde 1938 abgebrannt und abgerissen.

Der Friedhof am Hiltrops Kamp ist der Nachfolger des Friedhofs am Knottenberg, der vom 17. bis zum 19. Jahrhundert belegt wurde.. Von diesem Friedhof ist nichts mehr erhalten. Er wurde überbaut.

Der neue Friedhof liegt inmitten eines dichten Wohngebietes und enthält noch etwa 150 Grabsteine.