Der Friedhof in Schwarzrheindorf

Der Friedhof liegt am rechten Ufer des Rheins. Die ältesten Grabsteine stammen aus dem Jahre 1623. Insgesamt befinden sich 445 Grabsteine an diesem Ort.

Immer wieder wurde von Verwüstungen und Überschwemmungen  berichtet. 

Ab 1818 wurde die Fläche von Bonn und Beuel gemeinsam benutzt.

Im letzten Weltkrieg wurde der Friedhof durch die Installation von Flugabwehrgeschützen stark beschädigt.