Quellen

Diese Website ist hervorgegangen aus der Projektarbeit des Arbeitskreises NÖRDLINGER RIES des Zentrums für allgemeine wissenschaftliche Weiterbildung (ZAWiW) der Universität Ulm.

Der Autor hat sich mit den jüdischen Friedhöfen im Ries - sowohl im württembergischen als auch im bayerischen Teil - befasst und im Arbeitskreis dazu ein Referat gehalten - nachzulesen unter http://www.uni-ulm.de/uni/fak/zawiw/ries/. Mehrfache Besuche der Örtlichkeiten waren erforderlich, um tiefer in die Einzelheiten einzudringen und um Bildmaterial zu beschaffen. Dabei entstand die Idee, einem breiteren Publikum die Friedhöfe vorzustellen und dazu eine eigene Homepage zu erstellen.

Die Homepage soll keine spezialwissenschaftliche Arbeit sein. Sie stellt den Versuch dar, einen Blick in die Geschichte und das kulturelle Erbe der jüdischen Bewohner des Rieses zu bieten, eine Thematik, die viel zu selten in der Öffentlichkeit Erwähnung findet. Auch soll damit Anregung zu eigenen Besuchen gegeben werden.

Bei der Auswahl der Fotos wurde weniger Wert auf höchste fotografische Qualität gelegt. Vielmehr sollten Besonderheiten jüdischer Begräbnisstätten, ihre oft abseitige Lage, der Reiz und die Schönheit der Anlagen und vieler Grabsteine sowie gelegentlich der ihr eigenen Stimmungen dargestellt werden.

Die Aufnahmen stammen von Mitgliedern des Arbeitskreises Nördlinger Ries, mit Ausnahme von: Startseite Skizze der Judensiedlungen um 1800, Aufhausen Luftaufnahme sowie Harburg Judenfriedhof, die aus dem Wallersteiner Kalender auf das Jahr 1983 (Gestaltung Dr. Volker von Volckamer) entnommen wurden. Das fürstliche Haus Oettingen-Wallerstein hat freundlicherweise die Genehmigung dazu erteilt.

Links

www.kthf.uni-augsburg.de/forschung/Hainsfarth
Aufnahme und Beschreibung des jüdischen Friedhofs in Hainsfarth durch Prof. H.Immenkötter, Augsburg.

www.hdbg.de/juedische-friedhoefe/
Portal des Hauses der Bayerischen Geschichte zu den jüdischen Friedhöfen in Bayern .

www.synagogen.info
Synagogen-Internet-Archiv der Techn. Universität Darmstadt, Fachbereich Architektur

www.jewishgen.org/cemetery/w-europe
A Non-Profit Volunteer Cooperative Initiative of IAJGS and JewishGen, Incs. to identify Jewish Burial Sites and Interments Throughout the World.

 

Autor: Dietrich Bösenberg