Juden in Middelburgh

Middelburgh ist eine Stadt im Südwesten der niederländischen Provinz Zeeland an der Grenze zu Belgien. Die ersten sephardischen Juden liessen sich nach Amsterdam auch in dieser Stadt nieder.

Die Synagoge wurde im Jahre 1705 errichtet. Sie war die erste Synagoge außerhalb von Amsterdam. Im Jahre 1942 wurde das Gebäude von den Deutschen besetzt, später durch Bomben beschädigt. 1994 wurde die Synagoge wieder aufgebaut. Sie wird durch die jüdische Gemeinde genutzt.