Der Friedhof von Raesfeld

Die Juden von Raesfeld hatten zunächst einen Friedhof südlich des Schlosses. Er ist nicht mehr erhalten.

Ab 1860 wurde der Friedhof im Brook am Pölleken eingeweiht. Heute stehen hier noch 7 Grabsteine. Er liegt versteckt in einem Waldstück außerhalb des Ortes.

Der Eingangsbereich. Das Tor ist solide gebaut, es hat ein ordentliches Vorhängeschloss, zu dem wir den Schlüssel im Rathaus bekamen.

Weitere Bilder