Der jüdische Friedhof in Baden - Baden

Der jüdische Friedhof besteht seit 1921 als Teil des kommunalen Friedhofs im Stadtteil Lichtental. Davor wurden die Verstorbenen im nahegelegenen Kuppenheim beigesetzt. (siehe separate Website).

An einen Hang geschmiegt, birgt der Friedhof weit über 160 Grabstätten der unterschiedlichsten Form. Neben der traditionellen Stele aus Sandstein finden sich aufwändige Grabsteine mit stehenden und liegenden Marmorplatten, bis hin zum grossen Denkmal mit Anklang an ein Mausoleum.

Die Belegung erfolgt bis zum heutigen Tag, sodass die bisherige Fläche von rund 24 a nicht mehr ausreichen dürfte. Eine Erweiterung ist im Gange und wird von zahlreichen Gräbern aus jüngster Zeit benutzt.

Ein eindrucksvolles Denkmal aus Bodenplatten der ehemaligen Synagoge erinnert an die Zerstörung im Jahre 1938.