Juden in Wittenberge

Die ehemalige Ölmühle
Die ehemalige Herz'sche Ölmühle, jetzt Brauerei und Hotel

Im Landkreis Prignitz in Brandenburg liegt die Stadt Wittenberge mit rund 19.000 Einwohnern.

Im Laufe des 19. Jahrhunderts hatte sich eine kleine Anzahl von Juden in Wittenberge angesiedelt. 1880 waren es um 30, 1910 sogar 82 Personen.
Eine eigene Gemeinde hatte sich erst ab 1923 durch Trennung von Perleberg gebildet, man hatte jedoch keine eigene Synagoge, sondern besuchte die in Perleberg.

Jüdische Unternehmer hatten für die Stadt große Bedeutung. Der 1791 geborene Salomon Herz errichte damals in der Stadt ein Ölmühle, die für die Entwicklung äußerst wichtig war. Sein Sohn Wilhelm führte dieses Unternehmen zu höchster Blüte. Er war ein geschätzter Bürger der Stadt mit vielen Ehrenämtern und Titeln. Die ehemalige Ölmühle ist heute in Hotel.

Die ehemalige Ölmühle
Die ehemalige Herz'sche Ölmühle, jetzt Brauerei und Hotel
Die Gebäude er ehemaligen Ölmühle
Die Gebäude der ehemaligen Herz'schen Ölmühle, jetzt Brauerei und Hotel