Der jüdische Friedhof in Neviges

Das Mahnmal für die verstorbenen Kriegsgefangenen

Der jüdische Friedhof vor der Stadt am Kuhlendahl wurde 1791 angelegt. Die letzte Beerdigung fand im Jahre 1929 statt.

Heute stehen hier noch 23 Grabsteine. Zum Ende des Krieges wurden hier verstorbene russische Zwangsarbeiter beerdigt. Ihnen wurde ein Denkmal errichtet.