Der Friedhof in Heiligenhaus

Der Friedhof am Görscheider Weg liegt an den Grenzen der Gemeinden Ratingen, Kettwig und Heilinhaus auf Heiligenhauser Gebiet. Er wurde im Jahre 1888 zuerst belegt und löste die älteren Friedhöfe der Gemeinde Kettwig vor der Brücke ab. 

Heute sind noch 59 Grabsteine vorhanden. Ein  Gedenkstein erinnert an das in der Ruhr ertränkte Ehepaar Jacobs.

Bis 1945 wurde der Friedhof zerstört, die Grabsteine umgeworfen. In der Zeit nach dem Krieg sollte der Friedhof zunächst planiert werden. Im Jahre 1954 wurde nach Verhandlungen mit dem Besitzer des Grundstückes der Friedhof restauriert und in den jetzigen Zustand versetzt.

verschiedene Ansichten des Friedhofs - unten Gedenkstein an das ermordete Ehepaar Aron