Der alte Friedhof in Miltenberg

am Eingang
am Eingang

Schon vor 1336 hat offensichtlich ein jüdischer Friedhof existiert. Seine genaue Lage konnte jedoch nicht festgestellt werden.

Der heutige Alte Friedhof könnte schon fast 600 Jahre alt sein. Er diente bis 1904 zur Bestattung der Miltenberger verstorbenen Juden. Das Areal liegt an der alten Stadtmauer am Hang des Burgbergs. Eine Treppe führt zu einem kleinen Eingangstörchen. Die Begrenzung bildete an einer Seite die alte Stadtmauer, in der mehrere Nischen freigelassen worden waren. Sie dienten ebenfalls als Begräbnisstellen, in einer ist ein Grabstein eines Priesters erhalten.
Das malerische Gelände ist von hohen Bäumen bestanden, darunter die erhaltenen Grabsteine. Diese sind meist als Stelen aus dem heimischen Sandstein gefertigt, jedoch findet man auch modernere Ausführungen.
Der Friedhof hat eine Fläche von 1720 m².

 

Eindrücke vom Friedhof und den Grabsteinen

Blick auf Gräber
Blick auf die Grabsteine
Gräberfeld
Im Hintergrund die Nischen
Einblick
Einblick
Grabaufsatz
Grabaufsatz

weitere Eindrücke