Aufhausen (Bopfingen)

Der Friedhof
Der Friedhof

Aufhausen ist ein Ortsteil der Stadt Bopfingen, Baden-Württemberg. Es ist zu vermuten, dass Anfang des 16. Jahrhunderts aus den Reichsstädten Nördlingen und Bopfingen vertriebene Juden von den Herren der Burg Schenkenstein in Aufhausen aufgenommen wurden, wo sie zeitweise fast die Hälfte der Bevölkerung ausmachten.

Der Friedhof unterhalb der Ruine Schenkenstein zeugt von der Blütezeit der jüdischen Gemeinde. Dort finden sich auch Grabsteine, die aus Baldern vertriebene Juden im Jahre 1658 mitgenommen und hier wieder aufgestellt haben. Auch Juden aus Lauchheim sowie aus Ellwangen und Bopfingen fanden hier ihre letzte Ruhestätte.

Hier liegt auch Isaac Hess begraben, seinerzeit angesehener Buchhändler in Ellwangen (seit 1823), geboren inLauchheim.

Natürlicher Baumbestand und die Lage in einem ruhigen Tal verleihen dem Ort eine eigene Atmosphäre
Drei Gräber von Angehörigen der Familie Weil, hier die Vorderseite in hebräischer Sprache
Hier die Rückseite in deutscher Sprache