Literatur

Baisingen:

Karl-Heinz Geppert: Jüdisches Baisingen. Einladung zu einem Rundgang.

K.H.Geppert, Hubert Krins, Frowald Gil Hüttenmeister: “Der Friedhof“ in: Der Sülchgau, 38. Bd. 1994, Sülchgauer Altertumsverein e.V. Rottenburg am Neckar 2009.

Dettensee:

Zander, Herbert: Die jüdische Gemeinde Dettensee 1579 - 1939, in: Zeitschrift für Hohenzollerische Geschichte, hsg. vom Hohenzollerischen Geschichtsverein e. V. Sigmaringen, 45, Band 2009.

Mühringen:

Gräber im Wald. Lebensspuren auf dem Mühringer Judenfriedhof. Hrsg. vom Stadtarchiv Horb und vom Träger- und Förderverein Ehemalige Synagoge Rexingen, Theissverlag Stuttgart 2003.

Hahn, J.: Erinnerungen und Zeugnisse jüdischer Geschichte in Baden-Württemberg, Theissverlag Stuttgart 1988.

Nordstetten:

“Die Grabinschriften des Judenfriedhofs in Horb-Nordstetten”, Dokumentation don Dr. theol. Reinhold Meyer 1985, Kultur- und Museumsverein Horb am Neckar

“Chronik des Dorfes Nordstetten”, bearbeitet und zusammengestellt von Hans Wagenpfeil, Lehrer, Herbst 1952. (als Manuskript unveröffentlicht gelagert).

Rexingen:

“Lebensspuren auf dem jüd.Friedhof in Rexingen”.Dokumentation hrsg. vom Stadtarchiv Horb 1997,2003

“Die jüdischen Gemeinden in Württemberg-Hohenzollern”, Paul Sauer, Kohlhammer Verlag 1966

“verlorene Welt” Hannele Zürndorfer (Enkelin v. Adolf Zürndorfer) Centaurus Verl.ges. 1988.

Jüdischer Frauenverein: Auszug aus dem Vereinsregister des Amtsgerichts Horb

„Erinnerungen und Zeugnisse jüdischer Geschichte in Baden-Württemberg“, Joachim Hahn, Theiss Verlag Stuttgart 1988

Aus Württembergs Jüdischer Vergangenheit und Gegenwart, Hermann Dicker, Bleicher Verlag 1984.

Ausstellung 2004 /Rexingen: Die jüdische Schule in Rexingen.

Ort der Zuflucht und Verheißung Shavei Zion 1938-2008. hsg. von Heinz Högerle, Carsten Kohlmann und Barbara Staudacher. Theiss Verlag Stuttgart 2008.

Internet

Symbole an jüd. Grabsteinen in Franken:
http://mein-franken.eu/fraenkische-sehenswuerdigkeiten-und-kultur/juedische-friedhoefe-in-franken/symbole-an-juedischen-grabsteinen-in-franken.html

 

Autorin: Renate Nolte, Tübingen