Der jüdische Friedhof von Mühringen

Der jüdische Friedhof liegt außerhalb des Dorfes mitten im Wald an einem sehr steilen Hang oberhalb des Eyachtals. Er umfasst etwa 800 Gräber. Sein Alter ist strittig, es wird auf 350-400 Jahre beziffert.

Der älteste erhaltene Grabstein ist mit 1697 datiert.

Der Dokumentation des Friedhofes und seiner Grabstätten ist ein sorgfältig recherchiertes und umfassendes, 2003 erschienenes Buch gewidmet, herausgegeben vom Stadtarchiv Horb gemeinsam mit dem Träger-und Förderverein “Ehemalige Synagoge von Rexingen“. Ein Teil der u.a. darin aus dem Hebräischen übersetzten Grabinschriften sind in meiner Bilddokumentation von mir zitiert.

Der Friedhof mit seiner jahrhunderte alten Geschichte gibt uns ein eindringliches Zeugnis von der historischen Bedeutung einer über Generationen bewahrten Tradition jüdischer Kultur.

Das obere Eingangstor zum Friedhof