Der Friedhof

Der Eingang zum Steinbacher Friedhof

Die jüdische Gemeinde hatte ab 1809 einen eigenen Friedhof. Auf einer Fläche von rund 35 ar befanden sich hier ca, 270 Grabsteine. Der Friedhof wurde von den Nazis stark zerstört und die Grabsteine demoliert und weitgehend verstreut. Nach dem Krieg konnten nur 112 Steine wieder gefunden und aufgestellt werden.

Auf dem Steinbacher Friedhof stehen mehrere Gedenksteine für die Opfer des nahegelegenen Konzentrationslagers Hessental.

 

Die Gedenksteine

Denkmal von 1947 für 150 ermordete Häftlinge des KZ Hessental
Gedenkstein für die Opfer aus Staszow im KZ Hessental

Bildauswahl vom Steinbacher Friedhof